Die Fahrer - unser wertvollstes Gut!

| Fahrer

Während bis ins Jahr 2017 ausschließlich die Landwirte selbst Ihre Rüben mit den LKW´s ins Südzuckerwerk nach Rain transportiert haben, können wir seit unserem Umstieg in die Gewerblichkeit 2018 auch auf interessierte Fahrer außerhalb der Landwirtschaft zurückgreifen.

Unter unseren, sage und schreibe, 330 Fahrern finden sich, vom normalen Arbeitnehmer, der seinen Urlaub für das Rübenfahren opfert, über den Austragler oder Rentner bis hin zum Studenten alle denkbaren Lebensumstände wieder. Natürlich bieten wir für die Zeit der Kampagne auch Vollzeitstellen an und helfen so dem ein oder anderen beim Übergang zwischen zwei Arbeitgebern.

Natürlich kommt, schon aus der langen Tradition der Abfuhrgemeinschaften heraus, auch die Gesellschaft nicht zu kurz. Zwei Fahrerfrühschoppen, je einer vor und einer während der Kampagne und das beinahe schon legendäre Abschlussessen mit allen Fahrern samt Partner bieten schöne Gelegenheiten für ein Stelldichein aller "Rübenverrückten". Und natürlich ist auch während der Kampagne immer mal Zeit für einen kurzen Plausch.