Willkommen bei der BMG Donau-Lech eG! 

| Wir über uns |

Willkommen bei der BMG

Zweck der BMG Donau-Lech eG

Die BMG Donau-Lech eG ging im Jahre 2008 aus einer Fusion der BMG Mering eG, der BAG Ingolstadt GbR und der Schlepperabfuhrgemeinschaft Neuburg hervor.

Sie dient Ihren aktuell 1179 Mitgliedern zur Durchführung der Lade- und Reinigungsarbeiten sowie des Transports von Zuckerrüben und Kartoffeln.

Rübenabfuhr.jpg

​Wie funktioniert das?

Zur Bewältigung der Transportmengen, etwa 650.000 - 700.000 to Zuckerrüben werden von der BMG in einer Kampagne ins Zuckerwerk der Südzucker AG nach Rain am Lech transporiert, steht ein umfangreicher Fuhrpark zur Verfügung, der von vielen qualifizierten Fahrern bedient wird.

In der Kampagne 2020/21 waren das:

  • 3 Rübenladegeräte ROPA Maus 5

  • 17 Iveco Stralis Zugmaschinen

  • 15 MAN TGS Zugmaschinen

  • 35 Wagner Pritschenauflieger

  • 330 Ladegerät- und LKW-Fahrer.

Für den Kartoffeltransport steht ganzjährig ein Gliederzug zur Verfügung.

 

Wie ist die BMG organisiert?

Die BMG Donau-Lech eG firmiert in der Rechtsform der Genossenschaft. Ihr steht eine dreiköpfige Vorstandsschaft um den geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden vor. Die Einsatzleitungen in den drei Gebieten Nord, Mitte und Süd sowie die Fahrerbetreuung übernehmen die dort lokal ansässigen Maschinenringe Eichstätt (Nord), Neuburg-Schrobenhausen (Mitte) und Wittelsbacher Land (Süd). Sie stellen auch die, für den gewerblichen Transport benötigten Verkehrsleiter.

 

Wo ist die BMG tätig?

Das Abfuhrgebiet ist eingeteilt in die drei Gebiete Nord, Mitte und Süd.

 

Das Gebiet Nord umfasst den Landkreis Eichstätt, die kreisfreie Stadt Ingolstadt sowie den westlich der A9 gelegenen Teil des Landkreises Freising sowie den östlich der Bahnlinie gelegenen Teil des Landkreises Dachau.

Das Gebiet Mitte umfasst den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, den östlich der B2 liegenden Teil des Landkreises Donauwörth sowie den Altlandkreis Aichach und den westlich der Bahnlinie gelegenen Teil des Landkreises Dachau.

Zum Gebiet Süd gehören die Landkreise Augsburg, Landsberg am Lech, die nördlichen Teile der Landkreise Ostallgäu und Starnberg, der Landkreis Fürstenfeldbruck sowie der südwestlich der A8 gelegene Teil des Landkreises Dachau und der Altlandkreis Friedberg.

 

Mitgliederstand?

Derzeit 1.179 Mitglieder mit insgesamt ca. 6.800 ha Rübenanbaufläche.